Heimatfreunde Kleinendorf wandern

Die Kleinendorfer Heimatfreunde bei Ihrer Ankunft an Schlumps Backs

Winterpause ade! Zum Beginn eines Jahres heißt es bei den Heimatfreunden Kleinendorf   Wanderschuhe anziehen und hinaus an die frische Luft. Der Treffpunkt für die diesjährige Winterwanderung war der Glockenturm in Kleinendorf.Werner Thielemann, Vereinsvorsitzender, begrüßte viele gutgelaunte Heimatfreunde zum Start „Uns Kleinendorfer können auch die Regenwolken die Stimmung nicht verderben. “ Die Tour führte zunächst entlang der Lemförder Str., dann weiter über den Mühlendamm, die Dieklage, Westerlage und in den Roen. Dort wurde eine kurze Pause zum Verschnaufen eingelegt. Dann ging es an der Aue entlang bis zur Rapslage und durch den Rapslager Weg bis zu Schlumps Backs.Während der Tour luden kleine Sehenswürdigkeiten am Wegesrand zu vielen interessanten Geprächen bei. Sei es die Kopfweidenhecke an der Westerlage, die unter Naturschutz steht, oder das Renaturierungsgebiet entlang der Aue. Auch die Mutmaßungen über die vorüberfliegenden Vogelarten sorgten für reichlich Gesprächsstoff. Waren es vielleicht Kiebitze?Nach der gut zweistündigen Wanderung erreichte die muntere Truppe Schlumps Backs. Hier endete die Tour mit einem gemütlichen Beisammensein. Das Backteam kümmerte sich um die Verpflegung. Auf die schon im Vorfeld angekündigte Stippgrütze und Klumpen hatte sich schon viele vorab gefreut. Und nach der Tour schmeckten Sie besonders gut.

Kommentare sind geschlossen