Heimatfreunde verschönern Dorfplatz

Einen alten Steinbrunnen haben die Kleinendorfer Heimatfreunde auf dem Dorfplatz vor der Schützenhalle aufgestellt. Bereits im Frühjahr wurde mit Hilfe des Schützenvereins der Begrenzungswall zum Garten der Gaststätte Am Museumshof entfernt, so dass nunmehr auch der Bouleplatz besser zu sehen ist und sich der gesamte Platz von der Gestaltung her offener zeigt.

Matthias Kopka, Bernd Pollert, Martin Bödeker, Siegfried Strunk, Friedhelm Heidemann, Thorsten Klein und Werner Thielemann packten tatkräftig an, um den schweren Brunnen auf dem Fundament aus Schotter aufzustellen und mit einem Pflaster zu umranden. Tanja Gutjar und Ulla Thielemann kümmerten sich um die ansprechende Bepflanzung, so dass der Brunnen nunmehr ein Blickfang auf dem Dorfplatz ist. Ein besonderer Dank gilt auch der Privatbrauerei Barre, die der Dorfgemeinschaft das Gelände zur Verfügung stellt.

Die Kleinendorfer Heimatfreunde möchten den Bouleplatz zukünftig regelmäßiger nutzen. Wer Interesse hat, in einer entsprechenden Gruppe mitzuwirken, kann sich gern bei Werner Thielemann melden.

Kommentare sind geschlossen