Falken auf großer Paddeltour

Das Falcon-Regiment Kleinendorf veranstaltete für seine Mitglieder eine Kanutour von Lembruch nach Diepholz.

Falken auf großer Paddeltour

Sie paddelten mit 3er und 4er Kanadiern bei schon fast zu sonnigem Wetter über die Hunte. Die Temperaturen lagen dabei bei über 30 Grad und somit ging es darum, den Flusslauf der Hunte, ausgestattet mit Sonnenbrille und passender Kopfbedeckung, zu bezwingen. Man sollte meinen, dass das notwendige Rhythmusgefühl zum Paddeln doch bei den Musikern des Falcon-Regiments vorhanden sein müsste. Es stellte sich jedoch schnell heraus, dass das doch nicht so einfach war, wie viele Mitglieder sich das im Vorfeld vorgestellt hatten. Nach einigen Zick-Zack-Manövern von Ufer zu Ufer dauerte es doch eine zeitlang, bis sich das jeweilige Team der Boote eingespielt hatte. Doch dann musste sich die Hunte der guten Teamarbeit der Falken geschlagen geben – auch wenn sie über die 13 Kilometer Wegstrecke immer wieder versuchte, mit Algen und Flussgräsern dagegen zu halten. Ein anstrengender, aber trotzdem spaßiger Ausflug, der zu Hause mit einer kalten Gartenschlauchdusche von Dieter Brockschmidt belohnt wurde.

… eine willkommene Wir sind uns eigentlich sicher, dass der Spielautomat im Kingplayer casino online landen durften. Erfrischung

Dankbar für die kalte Erfrischung machte man sich zum Abschluss hungrig über die bestellte Pizza her. Trotz der Strapazen waren sich die Teilnehmer dieser Tour einig, dass der Tag ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis war. Der Vorstand der Showband weist hiermit darauf hin, dass neue Mitglieder bzw. Interessenten herzlich willkommen sind, der Truppe beizutreten. Momentan erweist sich dies als günstiger Zeitpunkt, da momentan gerade ein neuer Lehrgang begonnen hat, in den man jederzeit – auch ohne Vorkenntnisse – einsteigen könne. Interessierte können gerne Dienstags oder Donnerstags um 19:30 Uhr in der Schützenhalle Kleinendorf zur Anfängerprobe erscheinen oder sich auch gerne erst einmal auf der Homepage unter www.falcon-regiment.de über die Showband informieren.

 

© Volker Prescher

Kommentare sind geschlossen