Heimatfreunde Kleinendorf haben viel Spaß beim traditionellen Familienboßeln

Siegerehrung “Familienboßeln 2017”

Die jährliche Veranstaltung der Heimatfreunde Kleinendorf erfreute sich auch dieses Jahr wieder großer Beliebtheit. Es nahmen insgesamt acht Mannschaften an dem geselligen Boßel-Turnier teil, welches dieses Jahr von der Showband Falcon-Regiment ausgerichtet wurde. Die Spiele und Fragen waren gut ausgetüftelt sowie die Strecke im Vorfeld „abgeschritten“. Viel Spaß und Abwechselung waren also garantiert. Die Teilnehmer dankten es später mit entsprechend guter Laune und vielen positiven Rückmeldungen. Die intensive Vorbereitung hatte sich somit gelohnt.

Es siegte die Mannschaft der „Steller Insulaner“, welche sich mit 81 Punkten vom übrigen Teilnehmerfeld absetzte. Die weiteren Teilnehmer platzierten sich wie folgt:

Platz 2 „Schlamüvamü (79 Pkt.)

Platz 3 „Heimatfreunde“ (71 Pkt.)

Platz 4 „Lütkendörper“ (63. Pkt.)

Platz 5 „Schlammrutscher“ (52 Pkt.)

Platz 6 „Spielmannszug“ (51 Pkt.)

Platz 7 „Speckerstraße und Freunde“ (38 Pkt.)

Den achten Platz und somit Gewinner der alljährlichen „Trosttrophäe“ wurde die Mannschaft der „Jungschützen Kleinendorf“ (35 Pkt.). Leider gab es in diesem Jahr keine Kindermannschaft.

Im nächsten Jahr können sich dann auch wieder die Boßelfreunde vom Falcon-Regiment ins Vergnügen stürzen. Das Familienboßeln ist halt immer wieder ein großartiges Event, welches traditionell schon seit 31 Jahren ausgetragen und aus dem Terminkalender der Kleinendorfer Bürger nicht mehr wegzudenken ist. Bildliche Impressionen vom diesjährigen Familienboßeln sind auf der Homepage des Falcon-Regiments unter der Adresse www.falcon-regiment.de zu finden.

© Volker Prescher

Familienboßeln der Heimatfreunde Kleinendorf

Ausrichter ist dieses Jahr das Falcon-Regiment Kleinendorf

Das Familienboßeln, welches die Heimatfreunde Kleinendorf nun schon zum 31. Mal in Kleinendorf veranstalten, findet in diesem Jahr am 5. November statt. Beginn ist um 10.30 Uhr an “Krögers Garten”, Auf der Masch 4, 32369 Rahden. Teilnehmen können wie immer alle Vereine, Ortsteile, Straßenmannschaften oder Cliquen, die Spaß am Boßeln haben. Organisiert und ausgerichtet wird diese beliebte Veranstaltung in diesem Jahr von der Showband Falcon-Regiment, die jedesmal selbst aktiv antraten und sich nun nach den Jahren 2004 und 2011 wieder einmal bereit erklärten, als Ausrichter tätig zu werden.

Um auch diesmal gut vorbereitet zu sein, organisierte das Team eine Wandertour, welche am 14. Oktober bei schönstem Oktoberwetter durchgeführt wurde. Die geplante Strecke wurde somit von einigen Mitgliedern abgeschritten, Spiele besprochen, Stationen für Spiele und Getränkestandorte auserkoren, Gefahrenstellen notiert und die Beantwortbarkeit der Fragen getestet. Die Heimatfreunde Kleinendorf können sich sicherlich auf eine gut vorbereitete Veranstaltung freuen, ist sich das Organisationsteam der Kleinendorfer „Falken“ sicher.

© Volker Prescher

Falcon-Regiment beim “Kultureintopf” in Wehdem

IMG_5289_vkDer Kulturring Stemwede präsentiert im Rahmen ihres traditionellen “Kultureintopfes” die heimische Showband Falcon-Regiment Kleinendorf

Im Rahmen des diesjährigen Kultureintopfes in der Begegnungsstätte Wehdem wird die heimische Showband am 21. November nach dem obligatorischen Grünkohlessen ein Konzert mit den Highlights ihres Repertoires zum Besten geben. Unterstützt werden sie wieder einmal von der wundervollen Tanztruppe “Focus on Dance”. “Dies ist wieder ein großes Konzert, welches wir in dieser Form auf einer Bühne präsentiert können. Daher freuen wir uns alle besonders auf dieses Event”, berichtet Volker Prescher, 2. Vorsitzender der Musiktruppe. Das Repertoire ist sehr vielfältig und bedient moderne Hits sowie bekannte Evergreens. Auch dieses Mal sind alle Anwesenden eingeladen, die Falken auf einer musikalischen Reise durch die Stilrichtungen Musical, Pop und Swing zu begleiten. Beginn der Veranstaltung ist um 19.00 Uhr. Kartenvorverkauf + Reservierung (15 €): Kulturring-stemwede@online.de !

(c) Volker Prescher

Schnelle Flitzer begeisterten die "Falken"

Die drei Erstplatzierten des internen Kartrennens: von links: Tarek Holle, Eike Vogt, Torsten Hagemann

Die drei Erstplatzierten des internen Kartrennens: von links: Tarek Holle, Eike Vogt, Torsten Hagemann

Da die Weihnachtsfeier letztes Jahr ausfallen musste, hielt das die Musikertruppe um Corpsleiter Harald Henke nicht ab, diesen Ausflug in den vergangenen Tagen nachzuholen. Das Ziel des Ausflugs war von dem Organisationsteam bis zum Schluss ein gut gehütetes Geheimnis, so dass alle Mitglieder dem Tag mit Neugierde entgegenfieberten. Mit vielen PS startete man schließlich in die Runden und staunte nicht schlecht, was die Karts doch für Geschwindigkeit aufnehmen konnten. Letztendlich war es ein Riesenspaß für alle In dieser Variante kann man zwar nichts gewinnen, dafür aber jedes Automatenspiel vorher testen und sich so selbst einen Eindruck verschaffen, ob man eventuell um echtes Geld casino spelletjes spelen möchte. Beteiligten. Zurück in den heimischen Gefilden ließ man nach einer deftigen Mahlzeit den Abend noch gut gelaunt mit viel Gesprächsstoff über die lustigen Missgeschicke auf der Kartbahn ausklingen. Viel Lob gab es da natürlich auch an das letztjährige Organisationsteam, welches sich viel Mühe gegeben hatte. Das neue Team muss sich jetzt aber ranhalten. Bis zur nächsten Weihnachtsfeier sollte es dann doch nicht so lange dauern, scherzte man in der Runde. Bis dahin gibt es aber viel zu tun. Auch dieses Jahr warten noch viele Auftritte auf die Musiker, die mit ihrer Marchingmusik in den unterschiedlichsten Stilrichtungen das Publikum erneut begeistern wollen. Wer Interesse an diesem einzigartigen Hobby hat, dem sei zunächst die Homepage wärmstens empfohlen, aus der alles Wissenswerte über die Showband zu entnehmen ist: www.falcon-regiment.de

 

Falken beim Wettstreit in Hollage

Das Falcon-Regiment fuhr Anfang September zum musikalischen Wettstreit nach Hollage-Wallenhorst

Die Gemeinde Hollage veranstaltete ihr 31. internationales Musikfest. Wieder einmal versammelten sich viele Spielmanns- und Musikzüge aus Nah und Fern, um am Freundschaftstreffen oder auch am Wettstreit teilzunehmen. Beim Letzteren spielten die Musikvereine um den beliebten Wanderpokal der Gemeinde Wallenhorst. Unsere heimische Showband reiste mit guter Laune und großen Erwartungen an. Das Ergebnis konnte sich durchaus sehen lassen.

In der Klasse Gemischte Fanfarenzüge (Brassbands, mit Ventil) konnten sie einen hervorragenden 1. Platz und somit einen goldenen Pokal erringen. In der Klasse Musikzüge / Blasorchester erreichten sie schließlich einen guten 3. Platz. „Jetzt wissen wir wo wir mit unserer musikalischen Leistung stehen. Wir können nun online casino deutschland sehr gut einordnen, an welchen Stellen wir uns noch verbessern können“, stellt Harald Henke, Corpsleiter des Regiments zufrieden fest. „Schließlich fangen wir gerade mit einem neuen Lehrgang an (wie bereits berichtet) und können mit unseren professionellen Ausbildern an vielen Feinheiten feilen, um unser nächstes Ziel, die Landesmeisterschaft, anpeilen zu können,“ ergänzt der 2. Vorsitzende des Vereins Volker Prescher. Da das Falcon-Regiment bereits die Titel des Landesmeisters und des Deutschen Meisters (Letztens 2010) erringen konnte, wird man sicherlich in naher Zukunft auch wieder von einem „Meisterstück“ hören können. Man darf gespannt sein.

 

© Volker Prescher