Kleinendorfer Gartenideen

Ein großartiger Erfolg war die diesjährige Pflanzentauschbörse der Kleinendorfer Heimatfreunde am 10. April. Bei herrlichem Wetter besuchten über den Tag verteilt rund 1000 Gartenliebhaber den schönen Naturgarten von Margret und Manfred Kröger, um Gartenideen zu sammeln und Pflanzen zu tauschen oder zu erwerben. Auch sonst gab es an zahlreichen Ständen viel Handwerkliches und sonstige Utensilien Fortune Lounge ist ein Zusammenschluss der besten international operierenden Online Casinos und wir konnen Ihnen mit Fortune Lounge noch bessere Unterhaltung bieten!Kommen Sie zu Euro Palace und probieren Sie es aus: Uber 500 book of ra kostenlos spielen ohne anmeldung Slots- und Tischspiele, gro?e progressive Jackpots, spannende Turniere und echte Casinoatmosphare mit unseren Live-Dealer. für den Garten zu erwerben. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt und der Kaffe und Kuchen mundete in der ruhigen Oase von Krögers Garten besonders gut. Ein besonderer Dank gilt den zahlreichen freiwilligen Helfern, den Kuchenspendern, den Ausstellern und besonders der Familie Kröger für den unermüdlichen Einsatz.

Die Bildergalerie zeigt noch einmal einen Querschnitt der gelungenen Veranstaltung, die in zwei Jahren ihre Fortsetzung finden soll.

Bitte hier klicken

Winterwanderung der Kleinendorfer Heimatfreunde

Kleinendorfer Heimatfreunde vor dem Kurhaus

Bei der jährlichen Winterwanderung der Kleinendorfer Heimatfreunde wurde dieses Mal die Kurstadt Bad Oeynhausen erkundet. Nach der Begrüßung durch Vereinsvorsitzenden Werner Thielemann gab zunächst Willi Schwake, der die Wanderung mit Unterstützung seiner Frau Irmgard ausgearbeitet hatte, einen Überblick über die Route.

Gut gelaunt und bei aufkommendem Sonnenschein startete die Gruppe mit über 40 Teilnehmern am Herzzentrum. Die Tour führte entlang des Museumsdorfes, der Wassermühle, über das Gelände der Aqua Magica mit dem bestaunenswerten Hochseilgarten und dem Wasserkrater, vorbei an der Bali-Therme bis in den Kurpark. Das Kurhaus, in dem heute das GOP beheimatet ist, und die Wandelhalle sowie die angrenzenden Badehäuser bieten für den Kurpark eine beeindruckende Kulisse.

Als nächstes folgte die Besichtigung des Wenn Sie uber ein Gast-Konto casino spielen, gebrauchen die Casino-Spiele genau den gleichen Zufallszahlen-Generator (ZZG) wie bei den Echten Konten und Ihre Odds sind genau die gleichen wie bei einem Echten Spieler. Märchenmuseum in der Bad Oeynhauser Innenstadt. Bei der Betrachtung der vielen überwiegend zeichnerisch dargestellten Märchenszenen wurde viele Kindheitserinnerungen wieder wach.

Vorbei an dem Schweinebrunnen durch die weitere Innenstadt ging es dann durch den Sielpark zu dem bekannten Gradierwerk mit dem Salinenlehrpfad und weiter bis zur Werre. Bei der abschließenden Rast im Salz- und Zuckerland konnten alle wieder Kräfte sammeln und anschließend nach dieser äußerst interessanten und gelungenen Tour den Heimweg antreten.

© Anette Grewe

Die Sail in Bremerhaven war eine Reise Wert

Sail_Bremen63 Heimatfreunde aus Kleinendorf ließen sich Ende August in Bremerhaven bei der Windjammerparade eine frische Brise um die Nase wehen. Zunächst wurde inmitten des touristischen Areals Havenwelten das im Jahr 2009 eingeweihte Klimahaus besichtigt. Bei einer abenteuerlichen Alle Spielautomaten können mit Hilfe deiner Maus oder einem Touchpad bedient werden und alle Steuertasten sind benutzerfreundlich und am unteren Rand des Bildschirms der Spielautomaten angeordnet. Reise rund um die Welt konnten viele Eindrücke zum Klima und dem Klimawandel gewonnen werden. Auf der Sail gab es Windjammer aus 15 Ländern zu besichtigen und auch sonst hatte die Sail mit ihrem maritimen Flair viel Unterhaltung zu bieten. Nach einem gemütlichen Abendessen auf der Burg in Bad Bederkesa traten die Heimatfreunde die Heimreise an.

Alte Handwerkskunst und Kunsthandwerk im Museumshof

Über 1100 Besucher kamen am 18. Juli 2010 zum Aktionstag des Museumshofes und erlebten wieder ein vielfältiges Programm. Auch die Kleinendorfer Vereine unterstützten die Aktion nach besten Kräften. Die Landfrauen sorgten für multikulturelle Kochgenüsse Im Online Casino konnen Sie zumeist entscheiden, wann der Kessel sich drehen soll. und fruchtige Bowle. Von den Heimatfreunden war die Spinnn- und Webgruppe, die Stickerinnen und die Strickeschläger aktiv. Reinhard Wiegmann zeigte das Stuhlflechten. Die Backgruppe um Ulla Thielemann backte leckeren Platenkuchen aus dem Steinbackofen. Bei herrlichem Wetter war der Backtag wieder eine rundum gelungene Veranstaltung für die Besucher aus nah und fern.

Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie, unter der Kategorie “Heimatfreunde Kleinendorf”.

Backtag mit Holdertreffen der Kleinendorfer Heimatfreunde an Schlumps Backs

Holder Weit mehr als Kaffee und Kuchen haben am Sonntag, 16.05.2010 die Besucher des Backtages der Kleinendorfer Heimatfreunde geboten bekommen. Die 15. Auflage hat mit einem bunten Rahmenprogramm aus Musik und Tanz, altem Handwerk und einer Schlepperschau beim Holdertreffen gelockt.

Der Vorsitzende der Heimatfreunde, Werner Thielemann, und das Backteam sorgten für die Gäste aus nah und fern mit selbst gebackenem Rhabarber-, Butter-, Kirsch-, Mandel-Gusskuchen und Kaffee. Zu den musikalischen Weisen von Erich Wischmann, Helmut Kottenbrink, Lothar Wittke und Dieter Sandmann und dem Kleinendorfer Gesangverein hatten die Gäste an diesem sonnigen Sonntagnachmittag viel Spaß.

Lütgendörper Holskenfreunde

Unter der Leitung von “Holskenmutter” Hilde Grewe und der musikalischen Begleitung von Margret Kammeier und  Elfriede Strathmann, tanzten die “Lütgendörper Holskenfreunde”, verschiedene Volkstänze in den traditionellen Holzschuhen, was auf der ausgelegten Holztanzfläche besonders beeindruckend klang.

Reinhard Wiegmann erklärte den Besuchern, wie man Reiserbesen bindet und demonstrierte, wie ein Stuhlgeflecht hergestellt wird. In einem Zelt zeigten Christa Wetzel und Anneliese Wiegmann an alten Spinnrädern, wie Schafwolle gesponnen wird “The PSI Global Resilience Project is a shining example of the how the affordable health insurance industry can deepen its contribution to the global resilience and sustainability agenda. und daraus dann kuschelige Decken gewebt werden. Marga Tieker und Annelene Dunker zeigten den Besuchern ihre Weißstickerei aus Leinen, in Form von verschiedenen Tischdecken. Im Backhaus waren Monika Renner, Louise Wegehöft, Ulla Thielemann, Bäcker Wilhelm Hülshorst und Kerstin Klein im Einsatz, um für die Stärkung der Gäste durch Kaffee und Kuchen zu sorgen.

Über dem Backhaus zeigte Willi Schwake Bilder und Fotografien von seinen alljährlichen Reisen in die verschiedensten Gebiete Afrikas. Seit 30 Jahren ist der Mühlenmaler inzwischen künstlerisch aktiv. Zum Holdertreffen waren die Schlepperfreunde Preußisch Ströhen und die Schlepperfreunde Nienburg zu Schlumps Backs gekommen, um verschiedene der landwirtschaftlichen Einachsschlepper der alten Traktoren-Firma Holder vorzuführen. Reinhold Meier, Reinhard Lesemann und Stefan Schröder von den Schlepperfreunden Preußisch Ströhen erklärten den Besuchern die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten und Funktionen des Schleppers. Unter den Besuchern waren auch Florian Lohmeier und Christian Döding, von der Dreschgruppe Isenstedt-Frotheim.

Quelle: Text (Rahdener Zeitung) / Bilder (Thorsten Klein)